ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH

§ 1 Geltungsbereich
Unsere Bestellungen werden ausschließlich zu den nachfolgenden Geschäftsbedingungen ausgeführt. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich und schriftlich ihre Geltung bestätigt.

§ 2 Vertragsschluss und Rücktritt
Wir verpflichten uns, die Bestellung des Kunden zu den auf unserer Website enthaltenen Bedingungen anzunehmen. Für den Umfang der Lieferung ist unsere schriftliche Auftragsbestätigung maßgeblich, die per E-Mail versandt wird. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf unserer Website sind wir zum Rücktritt berechtigt. Falls unsere Lieferanten uns trotz vertraglicher Verpflichtung nicht beliefern, sind wir ebenfalls zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der Kunde kann seinerseits seine Bestellung schriftlich (auch per Fax oder E-Mail) widerrufen . Er kann die gekaufte Ware auch einfach zurück senden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Sofern der Bestellwert mehr als € 40,00 beträgt, erstatten wir dem Kunden die Kosten der Rücksendung. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass wir eine durch Ingebrauchnahme der Ware entstandene Wertminderung einbehalten können. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Audio- oder Videoaufzeichnungen (z. B. CDs, Videocassetten, DVDs) oder bei gelieferter Software, die vom Kundenentsiegelt worden ist.

§ 3 Preise
Maßgeblich ist vorbehaltlich anderweitiger Regelung unsere Auftragsbestätigung. Die angegebenen Preise verstehen sich für die Lieferung ab Lager an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Die am Liefertag geltende Umsatzsteuer ist im Preis enthalten. Wird nur ein Produkt bestellt (Bestellmenge=1), so werden € 3,00 Versandkosten gesondert ausgewiesen.

§ 4 Fälligkeit, Verzug
Der Kaufpreis wird mit der Lieferung zur Zahlung fällig. Im Falle des Abschlusses eines Zeitschriftenabonnements wird der Kaufpreis spätestens 14 Tage nach Rechnungsstellung zur Zahlung fällig. Der Kunde kann den Kaufpreis per Rechnung zahlen. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p. a. zu fordern. Falls uns ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen. Zahlung auf Rechnung ist nur für volljährige Kunden möglich. Bei beantragter Zahlung auf Rechnung und einem Warenwert von mehr als € 50,00 behalten wir uns vor, die Bonität des Kunden durch eine Wirtschaftsauskunftei überprüfen zu lassen.

§ 5 Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns schriftlich anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche unser Eigentum. Die Ware darf vor voller Bezahlung ohne unsere Zustimmung weder verpfändet noch zur Sicherheit übereignet werden.

§ 7 Haftung für Mängel
Der Kunde hat die Vertragsgemäßheit der gelieferten Ware zu überprüfen. Beanstandungen aufgrund offensichtlicher Mängel sind unverzüglich zu erheben. Versteckte Mängel, die nach der unverzüglichen Untersuchung nicht zu finden sind, können nur dann gegen uns geltend gemacht werden, wenn die Mängelrüge innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung bei uns eintrifft. Der Kunde hat dann das Recht auf Ersatzlieferung. Sind wir zur Ersatzlieferung nicht in der Lage, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Eine weiter gehende Gewährleistung und Schadenshaftung, insbesondere für Mängelfolgeschäden, ist ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits beruht. Sofern wir eine Kardinalpflicht auch nur leicht fahrlässig verletzen, ist unsere Haftung der Höhe nach auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

§ 8 Verjährung
Die Verjährungsfrist für sämtliche Ansprüche des Kunden beträgt 24 Monate, gerechnet ab Lieferung.

§ 9 Datenverarbeitung und Datenschutz
Der Kunde ist über den Umfang und die Nutzung der für die Ausführung seiner Bestellung erhobenen personenbezogenen Daten durch uns ausführlich unterrichtet worden. Der Kunde stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu.

§ 10 Schlussbestimmungen
Erfüllungsort ist Darmstadt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Übereinkommen über Verträge über den internationalen Warenverkauf wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Gerichtsstand ist, soweit der Kunde Vollkaufmann ist, München. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksamen Bestimmungen sind in diesem Fall durch solche wirksamen Bestimmungen zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bedingung am nächsten kommen. Stand: November 2002 Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH
Julius-Reiber-Straße 15
64293 Darmstadt

Telefon: 089 / 2 55 56 - 15 09

Mail: vertrieb@weka-businessmedien.de